Dachzelt
16 Tage ab € 2.240,- / Person inkl. Flug
Individualreise Maßgeschneiderte Reiseroute September-April

Oman

  • 16-tägige Oman Privatreise durch den Norden des Sultanats
  • Oman Dachzeltreise durch traumhafte Landschaften
  • Übernachtung im Dachzelt oder unter freiem Sternenhimmel
  • Türkisblaue Wadis - Omans fruchtbare Oasen
  • Unendliche Sandmeere des Oman: Wahiba Sands & Al Khaluf
  • Omans Grand Canyon auf dem Jebel Shams
  • Abenteuerliche Oman Campingreise auf eigene Faust
Reise anfragen

Oman Dachzeltreise durch 1001 Nacht - Auf eigene Faust unterwegs!

Eine Oman Privatreise ist wie eine Reise in vergangene Tage. Ein Land, mit den gegensätzlichsten und gleichzeitig schönsten Landschaften, die Sie sich vorstellen können. Erleben Sie während Ihrer Oman Campingreise heute kühles Nass, morgen trockene Weite der Wüste und übermorgen die luftige Höhe auf dem Jabal Akhdar. Lassen Sie den alltäglichen Trott hinter sich und genießen Sie die wunderbaren neuen Gerüche und Geschmäcker, die Mentalität und Gastfreundlichkeit der Omanis und das Gefühl der absoluten Freiheit. 16 Tage Abenteuer - 16 Tage Oman Dachzeltreise auf eigene Faust - das wird die Reise Ihres Lebens!

Enthaltene Leistungen
  • Linienflug mit Oman Air (WY) nonstop Frankfurt - Muscat- Frankfurt oder einer ähnlichen Fluggesellschaft
  • Mietwagen Geländewagen 4X4 (Toyota Land Cruiser (6, Zylinder) od. vglbar, 250 km/Tag frei mit Vollkasko, Insassenversicherung) Tag 3-15
  • 3 Übernachtungen im Doppel- bzw. Einzelzimmer in Hotel- und Gasthausübernachtungen mit Frühstück
  • 12 Übernachtungen im Dachzelt- bzw. Bodenzelt
  • Camping-Ausrüstung mit 2-Personen-Zelten und Expeditionsküche (außer Schlafsack und Isomatte)
  • Campingstühle & tisch, Gaskocher inkl. 2 Gaszylinder, Campingbesteck & Geschirr, 2 Kissen, Kühlbox und Campingmatte USW.
  • Flughafen Transfers im klimatisierten Fahrzeug mit Chauffeur (Tag 1 und 15)
  • Meet & Assist am Flughafen durch unsere Partner-Agentur vor Ort
  • Omanischer SIM-Karte und OMR2 Guthaben
  • 24-Stunden erreichbare Telefonnummer im Reiseland
  • Notfall-Telefonnummer in Deutschland an Wochenenden und Feiertagen
  • Persönliche Informationsmaterial mit Reiseführer und Landkarte und allen wichtigen Daten für Ihre Reise
  • Verpflegung wie im Detailprogramm beschrieben
Nicht enthaltene Leistungen
  • Visagebühren ca. 20 OMR/50 €
  • Weitere Leistungen, die nicht ausdrücklich unter «eingeschlossene Leistungen» erwähnt werden
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Eventuell anfallende obligatorische Zuschläge für Weihnachten und Neujahr (Falls gibt)
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder und Kofferträgergebühren
  • Eventuell anfallende Foto- und Videogebühren
  • Optionale Ausflüge
  • Reiseversicherung / Personal accident insurance (PAI) / Diebstahlschutz (angebot auf auf Anfrage)
  • Lokale, den Aufpreis für Deutsch oder Englisch sprechende Reiseleiter nennen wir Ihnen gerne auf Anfrage
  • Reiseprogramm und Eintrittsgelder gemäß Detailprogramm
  • Nebenkosten Auto (Zweitfahrer Gebühr)
  • GPS
Mutrah Hotel, Muscat
Dachzelt, Wadi Fins
Dachzelt, Wadi Bani Khalid
Dachzelt, Wahiba Wüste
Dachzelt, Ras Ar Ruways
Dachzelt, Al Khaluf
Dachzelt, Ras Madrakha
Dachzelt, Jabal Akhdar
Dachzelt, Misfat al Abriyyin
Dachzelt, Jabal shams
Al Diyar, Nizwa
Dachzelt, Wadi Bani Awf
Naseem, Muscat

Ihre Reise im Detail

  • Tag1 Ihr Reiseabenteuer beginnt

    Der erste Tag Ihrer Oman Privatreise steht ganz im Sinne des Ankommens. Nach einem angenehmen Direktflug mit der landeseigenen Fluggesellschaft Oman Air landen Sie um 19 Uhr Ortszeit in Muscat, wo der Vertreter unserer Partneragentur Sie hinter der Zollabfertigung in Empfang nehmen wird. Gemeinsam werden Sie Ihre Visa eintragen lassen, die ersten Devisen für die kommenden Tage tauschen und im Anschluss zu Ihrem Hotel fahren, welches Sie für die nächsten 2 Nächte beziehen werden.
  • Tag2 Ankommen & wohlfühlen - Die ersten Tage in Oman

    Muscats kulturelle Schätze - Sightseeing in Omans magischer Hauptstadt
    Nach einem reichhaltigen Frühstück nehmen Sie im Hotel Ihren PKW, mit dem Sie Omans Hauptstadt in den nächsten Stunden näher kennenlernen werden, in Empfang. Am Vormittag tauchen sie ein in Muscats kulturellen Reichtum. Bei einer klassischen Sightseeing-Tour erwarten Sie die wunderschlöne Sultan Quaboos Moschee und die Oper, die Sie, wenn Sie möchten, auch am Abend bei einer Vorstellung besuchen können.
    Anschließend streifen Sie durch die Straßen des Alten Muscats mit dem königlichen Al Alam Palast und dem Nationalmuseum. Gegen 17.00 Uhr tauschen Sie Ihren PKW gegen ein Fahrzeug mit Allrad Antrieb und Dachzelt Camping Ausstattung. Nun sind Sie perfekt gerüstet, um das Land in den nächsten 14 Tagen während Ihrer Oman Dachzeltreise on und off road auf eigene Faust zu erkunden. Den Abend nutzen Sie, um noch letzte Vorräte für Ihre bevorstehende Rundreise zu besorgen - bereit für Ihr großes Abenteuer?
  • Tag3 Wadi Shab - Trekking in Omans fruchtbaren Tälern

    Bevor Sie Muscat hinter sich lassen, besuchen Sie den Fischmarkt im Hafen Muscats und fahren anschließend entlang der Küste Richtung Süden. Bei einem Stop in Wadi Shab und Wadi Fins erwarten Sie türkis blaue Wasserfälle, wilde Feigenbäume und Palmen inmitten eines schroffen Canyons - lassen Sie sich bei einer kleinen Wanderung von der Schönheit dieser naturbelassenen Landschaften verzaubern, bevor Sie zum White Beach, Fins aufbrechen. Hier schlagen Sie ihr Zelt für die Nacht auf und lassen sich vom sanften Rauschen des Meeres in den Schlaf begleiten...
  • Tag4 Ein neuer Tag, eine neue Oase - Wadi Bani Khalid

    Ein neuer Tag, eine neue Oase - Wadi Bani Khalid
    Heute führt Sie Ihre Route zunächst weg von der Küste und rein ins Landesinnere. In Sur besuchen Sie neben dem lokalen Bazar, wo zahlreiche herzhafte und süße Speisen auf Ihre Verkostung warten, auch eine traditionelle Dhow Fabrik. Dhow Werften haben eine lange Tradition in Oman, insbesondere in der alten Seefahrerstadt Sur und sind dementsprechend ein absolutes Muss Ihrer Rundreise! Weiter geht es direkt in Omans nasse Ader Wadi Bani Khalid. Tauchen Sie ein die kühlen Süßwasserbecken von Omans größtem Flusssystem oder durchqueren dessen Schluchten während eines Schwimmtrekkings. Hier gibt es auch zahlreiche kleine Picknick, die zu einer entspannten Ruhe- und Stärkungspause einladen. Den Abend lassen Sie entspannt ausklingen.
  • Tag5 Vom Wassermeer zum Sandmeer - Über Sur in die Wahiba Sands

    Sie beginnen Ihren Tag heute mit einer kleinen Wanderung am Wadi Bani Khalid bevor Sie später zum Wüstenmeer der Wahiba Sands aufbrechen. Sie wollten schon immer die unfassbaren Weiten der Wüste vor sich und die Grenzenlosigkeit des Sternenhimmels über sich erleben? Genießen Sie hier die einzigartige Schönheit des Sonnenuntergangs, bevor Sie sich am Abend inmitten der Wüste in Ihrem Dachzelt oder unter freiem Himmel schlafen legen. Der Blick in die Sterne wird unvergesslich sein - das garantieren wir Ihnen.
  • Tag6 Wüstenabenteuer Wahiba

    Nach dem Frühstück verlassen Sie die Wüste über eine fantastische Offraod-Piste in Südliche Richtung. Sie fahren entlang der traumhaften Küste des Omans nach Ras Ar Ruways über Jaalan Bani Bu Ali. Ruways, der Ort, an dem die Dünen auf das Arabische Meer treffen. Die Kombination aus Sanddünen direkt am Meer ist im Oman einmalig.
  • Tag7 The best of both worlds - Al Khaluf

    Das Zelt ist verstaut und Sie sind startklar? Dann geht es für Sie heute von Ras Ar Ruways in die Einsamkeit der unendlichen Sanddünen von Al Khaluf, wo die Wüste nahtlos in einen traumhaften Strand übergeht. Schlendern, Muscheln sammeln, im kühlen Nass baden und auf einem Dünenkamm dem magischen Sonnenuntergang entgegen blicken - Genießen Sie die schiere Weite dieser einmaligen Landschaft, bevor Sie hier Ihr Lager für die Nacht aufschlagen.
  • Tag8 Industrieller Charme alla Oman - Duqm und Ras Madrakha

    Ihre Tagesroute führt Sie heute über Duqm nach Ras Madrakha. Das an der Arabischen See gelegene Duqm wächst seit einiger Zeit rasant und hat sich vom kleinen Fischerörtchen zu einer der wichtigsten Industriehäfen und Öl-Standorte Omans entwickelt. Doch auch der Tourismus ist stetig expandierender Faktor in der wachsenden Metropole - erleben Sie Oman von einer ganz anderen Seite! Der Strand von Ras Madrakha wiederum verzaubert Sie im Anschluss mit weißem Sand, durchzogen von schroffen Felsformationen - einem türkis-blauen Wasser, das zum ausgiebigen Baden lädt. Tauchen Sie ab und schlagen Sie anschließend Ihr Lager für die Nacht auf, bevor es Sie am nächsten Tag zurück gen Norden zieht
  • Tag9 Zurück in den Norden - Jabal Akhdar

    Ab in den Norden! Via Haima begeben Sie sich heute auf eine rund 7 stündige Fahrt ins Al Hajar Gebirge, der am höchsten gelegenen Gegend Omans. Granatäpfel, Walnüsse, Aprikosen und vieles mehr wachsen hier in den terrassenartig angelegten Obsthänge. Und nicht nur das! Der Duft von Rosen liegt in der Luft. Das in den Rosengärten Jabal Akhdars gewonnene Rosenwasser ist über die Landesgrenzen hinaus bekannt und äußerst begehrt! Umgeben von schroffen Hängen und felsigen Plateaus wird Omans wilde Gebirgslandschaft am heutigen Abend zu ihrem Nachtlager.
  • Tag10 Wadi Tanuf - Al Hamra - Misfat

    Auf geht’ s zum Wadi Tanuf! Dieses Wadi ist ein besonders Schönes seiner Art und lädt zu einem kleinen Spaziergang ein. Während Sie eine gemütliche Runde drehen, können Sie die zerfallenen Ruinen begutachten und, wenn Sie möchten, setzen Sie sich anschließend wieder in Ihren Geländewagen und erkunden das direkt hinter dem Wadi liegende Tal, welches ein Traum für alle Offroad Fans darstellt. Unterwegs zu Ihrem heutigen Tagesziel entdecken Sie das Örtchen Al Hamra.
    Am späten Nachmittag erreichen Sie das Bergdorf Misfat al Abriyyin - enge Gässchen und ein Labyrinth aus mehrstöckigen, traditionellen Lehmhäusern, die wirken als würden sie geradezu aus dem Berg sprießen. Doch nicht nur der Anblick Misfats ist spektakulär - erleben Sie hier inmitten der Abgeschiedenheit die unbändige Gastfreundschaft der Omani.
  • Tag11 Von den Dattelplantagen zum Jebel Shams

    Vor Ihrer Weiterreise besuchen Sie den Dattelgarten mit seinen vielen Dattelbäumen, kommen in’ s Gespräch mit den Einheimischen und nehmen am Dorfleben teil. Anschließend führt Sie Ihre Reise weiter zum Jabal Shams.
    Dort besuchen Sie am kommenden Tag den Namensvetter des in der USA befindlichen Grand Canyon. Heute erkunden Sie lediglich die Umgebung des Jebel Shams und lassen den Abend in Ruhe ausklingen.
  • Tag12 Trekking am Jebel Shams

    Trekking am Jebel Shams
    Heute erkunden Sie zu Fuß während eines kleinen Trekkings die Gegend um den Jebel Shams. Hoch, höher, Jebel Shams - der "Sonnenberg" ist mit rund 3000 Höhenmetern der höchste Gipfel des Sultanats.

    Nach dem Frühstück fahren Sie ein Stück zurück bis nach Al-Hamra, von wo aus eine Straße nach Ghul ab zweigt. Der alte Ort, der sich an den Bergrücken anschmiegt, ist zwar verlassen, aber die umliegenden Felder werden weiterhin bearbeitet, da der neue Ort mit Steinhäusern nicht weit entfernt angelegt wurde. Von der Hauptstraße aus hat man einen schönen Blick auf den alten Ort und die Felder. Hier ist auch ein Parkplatz mit dem Wegweiser "al Nakhar 7 km". Hier kann man eine ca. vierstündige Wandertour ins Wadi Nakhar unternehmen.

    Ein weiteres must see schneidet sich mit rund 1000 Metern tief durch den Bergkamm und bietet einen phänomenalen Anblick in der zerklüfteten Berglandschaft: Der Grand Canyon! Der Balcony Walk bietet eine erstklassige Möglichkeit, den Jebel Shams hautnah zu entdecken!
  • Tag13 Vom Sonnenberg zur Oastenstadt

    Vom Sonnenberg zur Oastenstadt
    Während des Sonnenaufgangs schlendern Sie entlang des Balcony Walks und fahren anschließend via Bahla und Jabrin in die Oasenstadt Nizwa, welche die frühere Hauptstadt des Oman war. Dort schlendern Sie über den geschäftigen Bazar, trinken eine Tasse Tee, kommen ins Gespräch mit den Einheimischen und genießen Ihren Abend, bevor Sie morgen ein letztes Mal an Omans schönsten Wadis übernachten.
  • Tag14 Der Snake Canyon ruft

    Starten Sie früh in den Tag mit einem Besuch des spektakulären Freitags- bzw. Tiermarktes. Sie erhalten einen besonderen Einblick in das Treiben der Einheimischen aus nah und fern, während diese um Ihre prachtvollen Tiere feilschen, um sie zum besten Preis an den Mann zu bringen. Im Anschluss besichtigen Sie noch die wunderschönen Festung Nizwas und brechen dann auf in Richtung Wadi Bani Awf. Unterwegs entdecken Sie Omans felsige, karge Bergwelt auf steilen Pisten, scharfen Serpentinen und sensationellen Aussichtspunkten - und mittendrin finden Sie kleine Bergdörfer wie Bilad Sayt und Hat, umgeben von grünen Palmenhainen.
    Am Wadi Bani Awf angekommen, erkunden Sie diesen während des Sonnenuntergangs bei einem Spaziergang, richten sich Ihren Schlafplatz her und genießen Ihren vorletzten Abend in Oman, bevor es am nächsten Morgen zurück zum Startpunkt Ihrer Reise geht.
  • Tag15 Das Ende Ihrer Rundreise

    Vorbei am Wadi Sahtan gelangen Sie zur Stadt Rustaq, welche für Oman-Reisende vor allem wegen ihrer imposanten Festung interessant ist. Nehmen Sie sich Zeit, das Fort zu erkunden - und auch die hellen Bauten der kleinen Stadt unter wiegenden Palmen und strahlender Sonne hinterlassen Urlaubsfeeling pur!
    Nachdem Sie am Nachmittag Muscat erreicht und Ihren Geländewagen am Hotel abgegeben haben, lassen sie den Abend auf dem Muttrah Souq ausklingen - eine wunderbare Möglichkeit noch letzte Souvenirs zu erwerben, bevor Ihr Transfer zum Flughafen am späten Abend stattfindet.
  • Tag16 Rückflug in vertraute Gefilde

    Rückflug in vertraute Gefilde
    Heute endet Ihre Oman Rundreise. Um 02:45 Uhr startet Ihr Rückflug von Muscat nach Frankfurt.
Oman Privatreise - Dachzeltreise im Nordoman
  • Reisedauer: 16 Tage
  • Preis: ab € 2.240,- inkl. Flug
Reise anfragen +49 (0) 6591 - 66596-0