Die Highlights Ihrer Reise
  • 15-tägige Rundreise abseits der Touristenhotspots
  • Tradition und Moderne vereinigt in Delhi
  • Varanasi - Die heiligste Stadt Indiens
  • Yoga Kurs an der Bihar School of Yoga
  • Zu Gast bei einer indischen Hochzeit
  • Übernachtung bei einer einheimischen Familie mit Kocherlebnis 
Reisedauer: 15 Tage

Egal ob zu Gast bei einer traditionellen Hochzeit, Entspannung bei einem Yoga-Kurs, Besuch eines Dorfes, das weder Strom noch Interner kennt oder ein Kochkurs bei einer einheimischen Familie, bei dem Ihre Geschmacksknospen mehrere Höhepunkte auf einmal erreichen werden:
"Mittendrin statt nur dabei!“

Ihre Reise im Detail
Tag 1
Anreise nach Indien
Am Abend startet Ihr Flug in Richtung Delhi, von wo aus Ihre Rundreise starten wird.<br>An Bord werden Sie sicherlich schon einige Ihrer Mitreisenden ausfindig ...

Am Abend startet Ihr Flug in Richtung Delhi, von wo aus Ihre Rundreise starten wird.
An Bord werden Sie sicherlich schon einige Ihrer Mitreisenden ausfindig machen können.
Die nächsten Stunden bieten sich daher zum kennenzulernen an und auch die Freude auf die bevorstehende Reise kann so ins Unermessliche steigen.

Tag 2
Namaste - Willkommen in Indien
Nach einem angenehmen Direktflug mit der landeseigenen Fluggesellschaft Air India erreichen Sie am frühen Morgen die atemberaubende Hauptstadt des Landes: Neu-D...

Nach einem angenehmen Direktflug mit der landeseigenen Fluggesellschaft Air India erreichen Sie am frühen Morgen die atemberaubende Hauptstadt des Landes: Neu-Delhi.
Nachdem Sie Ihr Gepäck abgeholt haben, werden Sie hinter der Zollabfertigung auf Ihren Reiseleiter treffen, mit dem Sie sich gemeinsam auf den Weg nach Agra machen werden.
Dort können Sie Ihre Zimmer sofort beziehen und haben die Möglichkeit, sich frisch zu machen und bei einem Lassi das Gefühl des angekommen-seins zu genießen.
Nachdem Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung gestanden hat, machen Sie sich am Abend auf den Weg zum Taj Mahal, wo Sie den Sonnenuntergang bei atemberaubender Kulisse anschauen werden. Im Anschluss besuchen Sie die einzigartige Mohabbat Taj Show und erleben eine Live-Performance zu der Liebesgeschichte über das sagenumwobene Taj Mahal.
Bei einem gemeinsamen Abendessen lassen Sie den ersten Tag Ihrer Reise Revue passieren und tauschen sich mit Ihren Mitreisenden aus.

Tag 3
Agra und Old-Delhi
Bevor Sie zurück nach Delhi fahren, besuchen Sie die zweit wichtigste Sehenswürdigkeit der Stadt Agra: Das rote Fort. Dies ist eine Festungs- und Palastanlage a...

Bevor Sie zurück nach Delhi fahren, besuchen Sie die zweit wichtigste Sehenswürdigkeit der Stadt Agra: Das rote Fort. Dies ist eine Festungs- und Palastanlage aus dem 16. Jahrhundert, welche seit 1983 zum UNESCO Weltkulturerbe gehört.
Reizvolle architektonische Kontraste, orientalische Baukunst, Wandnischen mit geschwungenen Bögen und kunstvoll angelegte Gärten: Das Rote Fort, oder auch Fort Agra genannt, ist ein Augenschmaus für Jedermann!
Bevor Sie im Anschluss zurück nach Delh fahreni, wo Sie heute Old-Delhi besichtigen werden, stoppen Sie im Café namens "Sheroes Hangout", wo Sie bei einer Tasse Tee herausfinden können, was hinter diesem besonderen Namen steckt.

In Old Delhi angekommen, lädt der Alte Basar zum Schlendern und Probieren der verschiedenen Köstlichkeiten ein bevor Sie anschließend mit einer Rickshaw durch die Gassen flitzen, um die größte Moschee Indiens und eine der größten der islamischen Welt aufzusuchen: Jama Masjid - "Moschee, die die Welt zeigt".

Tag 4
Gestern alt, heute neu
Die indische Metropole liegt in der südlichen Altstadt und bietet eine Vielfalt an Sehenswürdigkeiten von Tempeln über Museen bis hin zu Parks im Stil der engli...

Die indische Metropole liegt in der südlichen Altstadt und bietet eine Vielfalt an Sehenswürdigkeiten von Tempeln über Museen bis hin zu Parks im Stil der englischen Landschaftsgärten.
Um alle Highlights dieser Stadt erleben zu können, braucht man weitaus mehr als ein paar Tage, aber für heute haben wir für Sie die absoluten Glanzstücke, zu denen natürlich der Lotustempel, das Humayun-Mausoleum und die Lodi-Gärten gehören, zusammengefasst!
Ihr Flug nach Varanasi findet am frühen Abend statt.

Tag 5
Varanasi - Gekommen um zu sterben?
Viele Mythen schwirren um Varanasi und angeblich seien alle wahr!<br>Lassen Sie sich von dieser Stadt in Ihren Bann ziehen und erleben selbst, was es mit diesem...

Viele Mythen schwirren um Varanasi und angeblich seien alle wahr!
Lassen Sie sich von dieser Stadt in Ihren Bann ziehen und erleben selbst, was es mit diesem mystischen Ort auf sich hat und welche Mythen tatsächlich wahr sind.
Am Vormittag treffen Sie sich mit Göttern in den Tempeln von Varanasi, entdecken die Stadt sowohl zu Fuß als auch mit der Rickshaw; am Nachmittag führt Sie die Reise nach Sarnath.
Neben Bodhgaya, Kushinagar und Lumbini in Nepal stellt Sarnath eine der vier Schlüsselstellen auf dem buddhistischen Zirkel auf und zieht damit Anhänger aus der ganzen Welt an.
Man sagt, nachdem Buddha in Bodhgaya die Erleuchtung erlangt hatte und seine erste berühmte Predigt hielt, sei er nach Sarnath gekommen, um seine Botschaft vom mittleren Weg zum Nirvana zu predigen.

In der Abenddämmerung beginnt dann in Varanasi am heiligen Dasaswamedh Ghat in der Nähe des Kashi Vishwanath Tempels ein faszinierende Ritual: die Ganga Aarti. Eine Ganga Aarti zu erleben, hat etwas Magisches, tief Beeindruckendes. Lassen Sie sich dieses Ritual während einer Bootsfahrt keinesfalls entgehen.

Tag 6
Eine Zugfahrt die ist lustig, eine Zugfahrt die ist schön
Bisher hat Ihre Reise mit dem Flugzeug, mit dem Bus, mit der Rickshaw und zu Fuß stattgefunden und heute kommt ein weiteres Transportmittel hinzu: Der Zug.<br>S...

Bisher hat Ihre Reise mit dem Flugzeug, mit dem Bus, mit der Rickshaw und zu Fuß stattgefunden und heute kommt ein weiteres Transportmittel hinzu: Der Zug.
Sie fahren mit dem Zug von Varanasi nach Patna, inmitten der Einheimischen, die diese Zugstrecke ebenfalls tagtäglich fahren. Kommen Sie ins Gespräch, genießen die Aussicht während der Fahrt oder ruhen Sie sich ein wenig aus, schließen die Augen und lassen die vergangenen Tage Revue passieren.
In Patna angekommen, haben Sie Zeit zur freien Verfügung.
Haben Sie Lust, sich die Beine zu vertreten? Dann sollten Sie den Park Sanjay Gandhi Jaivik Udyan, der 1973 als Zoo für die Öffentlichkeit geöffnet wurde, aufsuchen. Der Park ist der meistbesuchte Picknickplatz von Patna - Allein am Neujahrstag im Jahr 2011 waren es über 36.000 Besucher.
Der Besuch wird sich zu lohnen!
Ihnen steht es eher nach einem Museumsbesuch? Dann sollten Sie das Patna Nationalmuseum nicht versäumen.
Am Abend ist es Zeit, den lokalen Basar zu besuchen. Zeigen Sie Ihr Können im Feilschen um Schmuck und Kleidung und lassen Sie sich keinesfalls die verschiedenen Street food-Speisen entgehen!

Tag 7
Patna Sightseeing
Am Morgen fahren Sie zum Gandhi Maidan, einem großen historischen Feld mitten in Patna. <br>Dies ist ein öffentlicher Platz, wo sich Einheimische treffen, Kinde...

Am Morgen fahren Sie zum Gandhi Maidan, einem großen historischen Feld mitten in Patna.
Dies ist ein öffentlicher Platz, wo sich Einheimische treffen, Kinder spielen und man einfach die Zeit gemeinsam genießt. Außen herum findet man viele tolle Statuen, Geschäftsgebäude und Bildungseinrichtungen, die es sich anzuschauen lohnt. Im Anschluss steigen Sie 141 Stufen hinauf auf den Golghar, von wo aus Sie einen tollen Blick auf die Stadt und den Fluss Ganges haben.
Golghar bedeutet "Rundes Haus" und ist ein Getreidespeicher, wobei der Platz, auf dem er steht, heute als Picknick und Sightseeing-Platz dient.
Der letzte Spot in Patna heißt "Patna Sahib" - zumindest wird er so von den Sikhs genannt, obwohl er eigentlich Harminder Takth heißt. Er ist einer der religiösesten Wallfahrtsorte in Indien, hat eine große heilige Bedeutung und gilt als einer der heiligsten der fünf "Takths".
Über die Gangesbrücke, der längsten Brücke Indiens, erreichen Sie nun Vaishali.
Eine wunderbare Landschaft tropischer Fülle mit Bananen- und Mangohainen. Hier gründetet Buddha einst ein Kloster und 1958 entdeckte man in einer Stupa Asche, Knochenreste und Beigaben, die man für Reliquien Buddhas hält.
Was wäre eine hinduistische Hochzeit ohne ein traditionelles Gewand?
Nach Ihrer Rückkehr werden Sie in Patna für den bevorstehenden Besuch der Hochzeit die passende Kleidung kaufen, damit Sie sich richtig unter das Volk mischen können!
Die Frauen in Saris, die Männer in Kurtas. So wird das Indien-feeling noch intensiver!

Tag 8
Bihar Yoga Barathi
Weiter geht die Reise nach Munger, wo Sie gegen Mittag an der Yoga Universität ankommen werden.<br>Hier verbringen Sie die kommenden zwei Nächte, wo wir für Sie...

Weiter geht die Reise nach Munger, wo Sie gegen Mittag an der Yoga Universität ankommen werden.
Hier verbringen Sie die kommenden zwei Nächte, wo wir für Sie 3 Yoga-Kurse vorbereitet haben.
Nach Ihrer Ankunft steht sowohl eine Erkundung der Universität als auch eine kleine Einführung in das Thema Yoga auf dem Programm. Anschließend haben Sie Zeit zur freien Verfügung.
Am Abend findet dann Ihre erste Yoga-Sitzung statt. Lassen Sie sich von einem professionellen Yogalehrer leiten und führen - vielleicht entfacht ja auch in Ihnen die Leidenschaft für dieses Übungssystem aus Indien?
Haben Sie gewusst, dass am 1. Dezember 2016 Yoga als "Immaterielles Weltkulturerbe" der UNESCO anerkannt wurde?

Tag 9
Gleichgewicht zwischen Entspannung und Aufwühlung
Vor dem Frühstück können Sie das bereits gestern gelernte bei dem zweiten Yoga-Kurs erneut anwenden. Im Anschluss werden Sie die Stadt Munger genauer unter die ...

Vor dem Frühstück können Sie das bereits gestern gelernte bei dem zweiten Yoga-Kurs erneut anwenden. Im Anschluss werden Sie die Stadt Munger genauer unter die Lupe nehmen. Der kleine Ort Kastaharni Ghat bietet nicht nur religiöse Stätten, sondern auch eine tolle Lage, um ein paar schöne Stunden zu verbringen. Egal ob bummeln durch die Läden, ein leckeres Mittagessen in einem lokalen Restaurant oder ein Spaziergang entlang des Ganges - hier kommt jeder auf seine Kosten.
Bevor heute ein weiteres Highlight dieser Reise ansteht, nehmen Sie gemeinsam das Abendessen in Ihrem Hotel ein. Gestärkt machen Sie sich anschließend auf den Weg zum Fluss Ganges, denn dort finden täglich mehrere Einäscherungen statt. Heute dürfen Sie bei einer solchen Zeremonie dabei sein und miterleben, wie sich die Menschen in Indien von ihren Liebsten für immer verabschieden.
Nach dieser aufwühlenden Erfahrung findet der Dritte und somit letzte Yoga-Kurs statt.

Tag 10
Von Munger nach Baghalpur
Um ein Reiseland kennenzulernen sollte man die Touristenpfade auch mal verlassen - und genau dies werden Sie heute tun!<br>Auf dem Weg von Munger nach Bhagalpur...

Um ein Reiseland kennenzulernen sollte man die Touristenpfade auch mal verlassen - und genau dies werden Sie heute tun!
Auf dem Weg von Munger nach Bhagalpur machen Sie kurz Rast in Sultanganj, wo Sie dem mysteriösen Ajgaivinath Tempel einen Besuch abstatten werden. Dies ist einer der seltenen alten Hindu-Tempel, in denen die Gottheit Lord Siva als "Swayambhu" existierte. Er wurde auf einem Felsen errichtet, der aus dem heiligen Fluss Ganges herausragt.
Anschließend besuchen Sie ein Dorf, das fernab von moderner Zivilisation lebt. Keine Elektrizität, kein Internet, kein warmes Wasser. Hier steht die Zeit still! Kommen Sie in Kontakt mit den Menschen, für die Sie in der Zukunft leben und besuchen Sie die Kinder einer lokalen Schule während dem Unterricht. Dieses Erlebnis wird sich in Sie einsaugen - ob Sie wollen oder nicht.
In Bhalgapur angekommen beziehen Sie Ihre Unterkunft und haben Zeit zur freien Verfügung.

Tag 11
Zu Gast bei Familie Singh
Am Morgen steht eine Erkundungstour der Stadt Bhalgapur an und anschließend fahren Sie weiter nach Jamui. Unterwegs stoppen Sie in dem kleinen Örtchen Manikpur,...

Am Morgen steht eine Erkundungstour der Stadt Bhalgapur an und anschließend fahren Sie weiter nach Jamui. Unterwegs stoppen Sie in dem kleinen Örtchen Manikpur, wo noch heute die Verwandten von Dimar Geschäftsführer Shreekesh Singh leben. Mit ihnen gemeinsam werden Sie Ihr Mittagessen einnehmen und anschließend mit einem traditionellen Pferdeplanwagen die Reisefelder, lokalen Häuser und Einheimische besuchen.
An Ihrem heutigen Tagesziel Jamui angekommen, werden Sie mit einem weiteren Teil der Familie Singh zu Abend essen und den Tag gemütlich ausklingen lassen.

Tag 12
It's wedding time
Heute ist der Tag der Tage: Sie werden zu Gast bei einer traditionellen hinduistischen Hochzeit sein!<br>Gemeinsam werden Sie sich am Morgen innerhalb der Grupp...

Heute ist der Tag der Tage: Sie werden zu Gast bei einer traditionellen hinduistischen Hochzeit sein!
Gemeinsam werden Sie sich am Morgen innerhalb der Gruppe zurecht machen und in Ihre prachtvollen Saris und Kurtas schlüpfen, um anschließend zu der Feierlichkeit gebracht zu werden.
Haben Sie schon Vorstellungen, wie eine solche Feier der Hindus abläuft? Wir garantieren Ihnen:
Es wird noch schöner, farbenfroher, authentischer und lauter werden, als Sie es sich vorstellen können!
Bis tief in die Nacht werden Sie mit den anderen hunderten Gästen singen, tanzen, essen, feiern und Teil der Familie Onu Singhs sein, bevor Sie müde und glücklich in Ihre Betten fallen werden.

Tag 13
In der Ruhe liegt die Kraft
Den heutigen Tag werden Sie ganz gemütlich angehen. Der late check out ermöglicht es Ihnen, sich von der gestrigen Feier zu erholen. Sicherlich werden Sie auch ...

Den heutigen Tag werden Sie ganz gemütlich angehen. Der late check out ermöglicht es Ihnen, sich von der gestrigen Feier zu erholen. Sicherlich werden Sie auch die nächsten Tage noch von diesem Erlebnis gefesselt sein - eine solche Hochzeit erlebt man schließlich nicht tagtäglich hautnah!
Nachdem Sie Ihre sieben Sachen gepackt haben, fahren Sie nach Bodhgaya, dem Ort, wo Buddha seine Erleuchtung hatte. Am frühen Abend besuchen Sie dort den Mahabodhi-Tempel, der im Juni 2002 in die Liste der UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen wurde.
Im Anschluss besuchen Sie den lokalen Markt und nehmen Ihr Abendessen in einem der vielen schönen Restaurants ein, bevor Sie Ihre Koffer für die morgige Rückreise nach Delhi packen.

Tag 14
Ihre Reise neigt sich dem Ende zu
Nachdem Sie Ihr Frühstück eingenommen haben, haben Sie noch etwas Zeit zur freien Verfügung, bevor anschließend der Transfer zum Flughafen stattfindet. Am Nachm...

Nachdem Sie Ihr Frühstück eingenommen haben, haben Sie noch etwas Zeit zur freien Verfügung, bevor anschließend der Transfer zum Flughafen stattfindet. Am Nachmittag erreichen Sie dann erneut die Hauptstadt Delhi, wo der Rest des Tages ebenfalls für Sie zur freien Verfügung bereitsteht.
Das letzte gemeinsame Abendessen nehmen Sie im besten Restaurant der Stadt ein:

Tag 15
Das Ende Ihrer Reise
Am Vormittag findet der Transfer zum Flughafen statt.<br>14 Tage Rundreise neigen sich dem Ende zu - es ist an der Zeit, auf Wiedersehen zu sagen.<br>Aber, wie ...

Am Vormittag findet der Transfer zum Flughafen statt.
14 Tage Rundreise neigen sich dem Ende zu - es ist an der Zeit, auf Wiedersehen zu sagen.
Aber, wie es der Ausdruck bereits sagt: Es wird ein Wiedersehen geben - da sind wir uns sicher!

Enthaltene Leistungen
  • Begrüßung und Unterstützung nach Ankunft / Abfahrt zum Hotel
  • Transfer von Flughafen zum Hotel und vice – versa
  • 13 Nächte im Doppel- bzw. Einzelzimmer in den genannten Hotels (oder ähnlich)
  • Tag 1 - 4 und 13 mit Frühstück (Delhi, Agra & Varanasi)
  • Tag 12 mit Halbpension (Bodghaya)
  • Tag 5 - 11 mit Vollpension
  • Abendessen bei einer einheimischen Familie
  • Teilnahme an einer traditionellen indischen Hochzeitszeremonie (Bedingungen beachten)
  • Yoga Kurs
  • Hochwertiges klimatisiertes Fahrzeug mit Englisch sprechendem Fahrer während der gesamten Reise
  • Zugfahrt von Varanasi nach Patna in der klimatisierter (Coach) Buchungsklasse
  • Folgende Inlandsflüge in der Economy Klasse: Delhi – Varanasi & Bodh Gaya - Delhi
  • Folgende lokale Reiseführer für die genannten Aktivitäten:
  • - Deutschsprachige lokale Reiseleiter in Delhi, Agra & Varanasi
  • - Englischsprachige lokale Reiseleiter ab Tag 5 - 13
  • Alle Aktivitäten wie in der Reiseroute beschrieben inklusive aller Eintrittsgelder
  • Fahrt mit einer Rickshaw am Chandni Chowk Basar im Alten Delhi
  • Bootsfahrt auf dem Fluss Ganges in Varanasi
  • Persönliche Informationsmaterial mit Reiseführer und Landkarte und allen wichtigen Daten für Ihre Reise
  • 24-Stunden erreichbare Telefonnummer im Reiseland
  • Notfall-Telefonnummer in Deutschland (auch an Wochenenden und Feiertagen)
Nicht enthaltene Leistungen
  • Reiserücktrittskostenversicherung (Wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot)
  • Getränke in Hotels und Restaurants
  • Trinkgelder für Chauffeur, Reiseleiter, Hotelpersonal, Trägerlohn beim ein – oder auschecken vom Hotel usw.
  • Persönliche Ausgaben
  • Visagebühren (derzeit ca. 60 €)
  • Fotografie- und Filmgebühren
Traditionelles Indien - Erlebnisse für die Ewigkeit