Nationalpark Indien
14 Tage ab € 2.600,- / Person inkl. Flug
Individualreise Oktober-April

  • Aufregende Safari Reise Indien mit Chauffeur
  • Indien Nationalpark Rundreise für Naturliebhaber
  • Besuch von 4 Nationalparks in Indien 
  • Artenreiche Tierwelt und Naturlandschaften erleben
  • Kultur und Städteerlebnisse in Mumbai und Delhi
  • Khajuharo - Stadt der exotischen Tempel
Reise anfragen

Safari Reise Indien - Auf den Spuren von Tigern, Nashörnern und Krokodilen

Kein anderes Land der Welt birgt eine solche Anzahl an Nationalparks und Naturreservaten, weshalb Sie auf dieser Indien Nationalpark Rundreise einige der interessantesten und schönsten Nationalparks in Indien erleben werden. Freuen Sie sich auf eine ausgewogene Mischung aus Abenteuer, Tierbeobachtungen und traumhaften Ruhemomenten - und natürlich auf Indiens bezaubernde und vielfältige Naturlandschaften!

Enthaltene Leistungen
  • Begrüßung und Unterstützung nach Ankunft / Abfahrt zum Hotel
  • Transfer vom Flughafen zum Hotel und vice – versa
  • Unterbringung im Doppelzimmer für 13 Nächte mit Frühstück in den genannten Unterkünften (oder ähnlich)
  • Hochwertiges klimatisiertes Fahrzeug mit Englisch sprechendem Fahrer während der gesamten Reise
  • Deutsch- bzw. englischsprachige lokale Reiseführer für die genannten Aktivitäten
  • Eintrittsgelder für alle genannten Aktivitäten
  • Inlandsflüge Mumbai nach Nagpur und Kahjuraho nach Delhi
  • 24-Stunden erreichbare Telefonnummer im Reiseland
  • Notfall-Telefonnummer in Deutschland an Wochenenden und Feiertagen
  • Persönliche Informationsmaterial mit Reiseführer und Landkarte und allen wichtigen Daten für Ihre Reise
Nicht enthaltene Leistungen
  • Internationale Flüge und Flughafensteuern
  • Trinkgelder für Chauffeur, Reiseleiter, Hotelpersonal, Trägerlohn
  • Visagebühren (derzeit ca. 60,00 Euro)
  • Foto- oder Filmgebühren
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Reiseversicherungen
  • Eventuell anfallende obligatorische Zuschläge für Weihnachten und Neujahr 
Fariyas Hotel Mumbai, Mumbai
Pench Tree Lodge, Pench
Kanaha Earth Lodge, Kanha
Kings Lodge, Bandhavgarh
Golden Tulip Khajuraho, Khajuraho
Jyoti Mahal, Delhi

Ihre Reise im Detail

  • Tag1 Ankunft in Mumbai - Ihre Naturreise Indien beginnt

    Ankunft in Mumbai - Ihre Safari Reise Indien beginnt
    Nach einer aufregenden Anreise werden Sie mit einem traditionellen Willkommen am Flughafen in Mumbai begrüßt. Im Anschluss ist erst einmal Entspannung angesagt - ausreichend Zeit, um sich von der langen Reise zu erholen und in aller Ruhe in der neuen, fremden Zeitzone anzukommen und sich einzugewöhnen.

    Lassen Sie Ihren ersten Reisetag gemütlich ausklingen und freuen sich auf die kommenden Tage Ihrer Indien Nationalpark Rundreise.
  • Tag2 Sightseeing in Mumbai

    Sightseeing in Mumbai
    Am Morgen geht es für Sie direkt zum Hafen Mumbais und an Bord einer Fähre, die Sie zur rund 10 Kilometer entfernten Elephanta Island bringt. Die Tempel in den berühmten Elephanta-Höhlen sind Shiva gewidmet und zählen nicht zuletzt dank ihrer eindrucksvollen Architektur zum UNESCO Weltkulturerbe. Bereits vor über 1000 Jahren wurden die Höhlen als religiöse Stätten genutzt, noch heute sind hier die bedeutendsten Exemplare hinduistischer Bildhauerei zu sehen - und der traumhafte Ausblick auf das Meer ist auch nicht schlecht. Am Nachmittag streifen Sie durch Mumbai, dessen bewegte Geschichte sich nicht zuletzt auch in der historistisch inspirierten Architektur im Stadtzentrum widerspiegelt. Nach einem stärkenden Lunch im Restaurant Ihrer Wahl schauen Sie sich das berühmte Gateway of India an - der perfekte Spot für ein schönes Erinnerungsfoto! Anschließend besuchen Sie das Prince of Wales Museum of Western India. In der umfangreichen Sammlung des Museums gibt es Artefakte aus allen Kulturbereichen des Landes zu entdecken! Am Abend tauchen Sie noch tiefer ein in die Geschichte der Metropole Mumbai. Zunächst besuchen Sie Mani Bhavan Gandhi Sagrahalaya. Das Haus wurde einst von Mahatma Gandhi genutzt und erinnert heute als Gedenkstätte, Bibliothek und Museum an den pazifistischen Revolutionär.

    Den restlichen Abend streifen Sie durch belebte Straßen und lassen das städtische Flair auf sich wirken - auf dem Marine Drive, den Wäschereien von Dhobi Ghat oder dem Local Bazaar of Bollywood .
  • Tag3 Von Mumbai über Nagpur in den Pench Nationalpark

    Von Mumbai über Nagpur in den Pench Nationalpark
    Sie waren als Kind schon großer Fan von Mowgli und haben die Geschichten im berühmten Dschungelbuch von Rudyard Kipling verschlungen? Dann sind Sie im Pench Nationalpark genau richtig! Und obwohl der Park den Beschreibungen im Dschungelbuch locker gerecht wird, hat er doch noch so viel mehr zu bieten, als die Erzählungen auf Papier einfangen.

    Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen gebracht und steigen in den Flieger nach Nagpur. Die über 800 Kilometer entfernte Stadt liegt nordöstlich von Mumbai und bildet den geografischen Mittelpunkt des riesigen Landes. Nach der Landung geht es für Sie direkt weiter in den Pench Nationalpark. Sie haben ausreichend Zeit, in Ruhe anzukommen, in Ihrem Resort einzuchecken und ein stärkendes Mittagessen zu genießen. Anschließend, sollte es noch nicht zu spät sein, brechen Sie zu Ihrer ersten Safari auf! Der Pench Nationalpark wurde Mitte der 1970er Jahre gegründet und ist heute ein offizielles Schutzreservat für Tiger. Im Herzen Indiens gelegen, erstreckt er sich über fast 800 Quadratkilometer und bietet in seinem südlich-tropischem Waldklima zahlreichen Tierarten ein sicheres Zuhause.
  • Tag4 Wildlife im Pench Nationalpark

    Wildlife im Pench Nationalpark
    Die Artenvielfalt scheint grenzenlos - hier wachsen Pflanzenarten wie Mahua, White Kulu, Salai, Saja, Bijiyasal, Dhaora, Amaltas, tropische Bäume und saftig grüne Graslande. Neben dem berühmten Bengal-Tiger, auch als Königstiger bekannt, leben im Reservat auch Axishirsche, Dschungelkatzen, Wölfe, Leoparden, Antilopen und zahlreiche Vogelarten. Halten Sie Ausschau, vielleicht erspähen Sie einen Eisvogel oder einen prachtvollen Pfau, während Sie heute auf Ihrer Pirschfahrt erneut den Nationalpark erkunden.
  • Tag5 Khana Nationalpark - Der größte Nationalpark Zentralindiens

    Kanha Nationalpark - Der größte Nationalpark Zentralindiens
    Nach dem Frühstück brechen Sie auf in den rund 200 Kilometer entfernten Kanha Nationalpark - eines der bekanntesten Naturreservate des Landes - und checken nach der Ankunft vor Ort direkt in Ihrem Resort ein. Bereits im 19. Jahrhundert galten Teile des heutigen Reservates als Schutzgebiete, 1955 wurde das Gelände zwischen dem östlichen Halon- und dem westlichen Banjar-Tal zum Nationalpark erklärt. Die hügelige Landschaft in den südö stlichen Ausläufern des Satpuragebirge ist von zahlreichen, sogenannten ?Dadars’ - flachen Hochplateaus mit saftigen Graslanden - durchzogen. Die gesamte Fläche erstreckt sich über unglaubliche 1949 Quadratkilometer. Mehre Schutzgebiete - Hallon und Banjar und das benachbarte Phen - formen heute das Kanha Tiger Reserve, den größten Nationalpark Zentralindiens. Ursprünglich gehörten der Wald des Nationalparks in Teilen zu Gondwana, dem ?L and der Gonds’ . und wurde von zwei indigenen Stämmen Zentralindiens, den Gonds und den Baigas, bevölkert. Noch heute bewohnen sie die umliegenden Dörfer des Reservats.
  • Tag6 Der immergrüne Kanha Nationalpark

    Der immergrüne Kanha Nationalpark
    Der Kanha Nationalpark ist bekannt für seine immergrünen Salwälder und die saftig gräsernen Hochebenen. Neben über 1000 unterschiedlichen Pflanzenarten sowie den hier besonders geschützten Bengal-Tigern und Indischen Leoparden, sind aber auch etwa 300 unterschiedliche Vogelarten, 43 Säugetiere, 26 Reptilienarten und mehr als 500 unterschiedliche Insektenarten in Kanha zu Hause. Der Dschungel Kanhas lebt - und Sie sind heute mittendrin! Bereits am ganz frühen Morgen brechen Sie zu einer Dschungelsafari in die Tiefen des Naturschutzgebiets auf, um zahlreiche Wildtiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten! Anschließend erwartet Sie ein entspanntes Frühstück in Ihrem Resort. Am Nachmittag steht erneut eine Dschungelsafari an - um endlich den sagenumwobenen wilden Tiger im Land des Kipling zu sehen! Am Abend begeben Sie sich zum Bamni Dadar, einem wunderbaren Aussichtspunkt, von dem aus Sie den spektakulären Sonnenuntergang über den dichten Wäldern Kanha beobachten können. Die Fauna um Bamni Dadar ist typisch für Mischwälder - halten Sie Ausschau nach Pferdehirschen und Vierha ntilope n!
  • Tag7 Von Kanha nach Bandhavgarh - willkommen im Land des Tigers

    Von Kanha nach Bandhavgarh - willkommen im Land des Tigers
    Einmal einen majestätischen Tiger in seinem natürlichen Lebensraum beobachten, live und in Farbe - das war schon immer ihr Traum? Dann sollten Sie schleunigst ins indische Bandhavgarh.
    Bereits nach dem Frühstück lassen Sie den Kanha Nationalpark hinter sich und fahren früh am Morgen in den rund 250 Kilometer nördlich gelegenen Bandhavgarh Nationalpark. Angekommen und eingecheckt, steht Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung.

    Das Bandhavgarh Tiger Reservat ist vor allem bekannt für den indischen Königstiger, auch Bengal-Tiger genannt - und einer der besten Orte in Zentralindien, um die Großkatzen in freier Wildbahn erleben zu können. Zu weiteren Raubtieren, die in den Weiten des Nationalparks heimisch sind, gehören auch Schakale, Bengalfüchse, Streifenhyänen, Dschungelkatzen und Leoparden - selten auch der ein oder andere Wolf und Wildhund. Einige Tierarten gelten aktuell als bedroht und haben in Bandhavgarh einen wichtigen Schutz- und Rückzugsraum.
  • Tag8 Safari durch das Land des Tigers

    Safari durch das Land des Tigers
    Wer im Land des Tigers so einiges sehen möchte, sollte unbedingt zeitig aufstehen! Bereits ganz früh am Morgen begeben Sie sich im Jeep auf Entdecker-Safari durch das Naturschutzreservat. Zurück im Resort, erwartet Sie eine morgendliche Stärkung und ein wenig Ruhe und Entspannung, bevor es nachmittags zurück in die Wildnis geht. Bei einer zweiten Safari erkunden Sie weitere Gebiete des Parks und können die unterschiedlichsten Tiere beobachten. Die Nacht verbringen Sie innerhalb des Reservats in Ihrem Resort.
  • Tag9 Von Bandhavgarh nach Panna

    Von Bandhavgarh nach Panna
    Auch das Panna Tiger Reserve ist Teil des Project Tiger der indischen Regierung und eines der Tigerreservate des Bundesstaates Madhya Pradesh im Norden des Landes. Mehr als 200 Vogelarten sind in Panna zu Hause - darunter Wespenbussarde, Rosenkopfsittiche und Indiengeier. Die teils sehr unberührte Landschaft lockt mit tropischen Wäldern und tief fallenden Wasserfällen in den Schluchten rund um den Fluss Ken - der nasse Lebensader des Schutzgebiets. Genießen Sie nach Ihrer Ankunft am Nachmittag einen ersten Streifzug durch den Panna Nationalpark.
  • Tag10 Auf Safari im Panna Nationalpark

    Auf Safari im Panna Nationalpark
    Ein neuer Tag, eine weitere Safari? Diesmal geht es für Sie nicht auf Rädern in die Wildnis, sondern auf dem Rücken eines Elefanten, der Sie in sicherem Abstand und doch gefühlt hautnah durch die Weiten des Panna Reservats bringt. Bei einem typischen indischen Lunch in der Ken Lodge genießen Sie den umwerfenden Blick auf die malerischen Sandsteinufer des Ken. Ein kundiger Guide begleitet Sie auf Ihren Entdeckungstouren durch Panna - auch bei der abendlichen Safari im Jeep. Nutzen Sie die Gelegenheit, um zahlreiche Fragen zu stellen und so mehr über den Nationalpark und seine wilden Bewohner zu erfahren!
  • Tag11 Khajuraho - In Stein gemeißelter Zauber

    Khajuraho - In Stein gemeißelter Zauber
    Nach dem Frühstück fahren Sie rund 120 Kilometer in das nordwestlich gelegene Khajuharo - Stadt der exotischen Tempel und UNESCO Weltkulturerbe. Das bezaubernde Khajuraho lässt sich am besten mit den Wö rtern 'Leidenschaft', 'Erotik', 'Tanz' und 'Musik' beschreiben. Die meisten wundersamen architektonischen Strukturen des berühmten Tempelbezirks wurden während der Regierungszeit der Chandela-Dynastie errichtet. Anfangs gab es etwa 80 Tempel - faszinierende Bauwerke aus monumentalen Sandsteinblöcken. Doch davon sind mittlerweile nur noch 20 ü brig - die restlichen Bauten liegen in Trümmern. Aber auch diese zerstö rten Tempel haben einen besonderen Charme. Am Abend besuchen Sie zunächst den örtlichen Markt mit seinen zahlreichen Einkaufsmö glichkeiten. Später haben Sie die Chance, die eindrucksvollen Khajuraho-Tempel bei einer abendlichen Licht- und Soundshow kennenzulernen. Tauchen Sie ein in die Geschichte und Philosophie der skulpturalen Kunst und der damit verbundenen Mythen!
  • Tag12 Von Kahjuraho nach Delhi

    Von Kahjuraho nach Delhi
    Nach dem Frühstü ck haben Sie ausreichend Zeit, das historische Khajuraho näher zu erkunden. Der alte Tempelbezirk des Städtchens - Khajuraho bedeutet ? Dattelpalme‘ - im indischen Bundesstaat Madhya Pradesh ist weltberühmt für seine überwältigende architektonische Schö nheit im Stil der Nagara. Hier findet sich noch heute die größte Gruppe mittelalterlicher Hindu- und Jain-Tempel mit kunstvoll gearbeiteten erotischen Skulpturen aus dem 10. bis 12. Jahrhundert. Am Nachmittag geht es zum Flughafen - nächster Stop Delhi! Nach der Ankunft in der indischen Hauptstadt werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht, wo Sie den restlichen Abend entspannt ausklingen lassen.


  • Tag13 Delhi - Sightseeing in Indiens Hauptstadt

    Delhi - Sightseeing in Indiens Hauptstadt
    Am Ende Ihrer Indien Nationalpark Rundreise erwartet Sie nochmal ein echtes Highlight - die Metropole Delhi! Nehmen Sie sich ausreichend Zeit, um die historische Altstadt mit ihren großartigen Monumenten zu entdecken. Das Rote Fort - La Qila - wurde im 17. Jahrhundert errichtet und galt als luxuriöses Machtzentrum der indischen Mogulkaiser - heute zählt es zum UNESCO Weltkulturerbe. Besuchen Sie außerdem die berühmte, von alten Bazaren umgeben Jama Moschee - Indiens größte Moschee. Auch den 800 Jahre alten Gauri Shankar Tempel, das Raj Ghat Memorial für Mahatma Ghandi und Delhis ältesten Markt, den Chandni Chowk Street Market, sollten Sie auf keinen Fall verpassen! In Neu-Delhi, dem vormaligen Kronjuwel des britischen Empires, erwartet Sie am Nachmittag das berühmte Kriegsdenkmal ? India Gate‘ , Qutab Minar und die beiden monumentalen Grabstätten Humayun-Mausoleum und Safdarjung -Mausoleum. Altes Delhi, Neues Delh - Tradition trifft auf Moderne. Und kaum etwas führt Ihnen zum Abschluss so treffend den Spagat zwischen jahrhundertealtem und brandneuem Indien - insbesondere in der Architektur - vor Augen, wie der Besuch zweier ikonischer religiöser Stätten - dem Lotus Tempel und dem Laxmi Narayan Tempel!
    Am Abend nehmen Sie zum Abschluss Ihrer Reise durch die Nationalparks in Indien an der Akshardam Light Show teil und genießen ein letztes Abendessen im Tempelrestaurant, bevor es am nächsten Tag für Sie nach Hause geht.
  • Tag14 Das Ende Ihrer Indien Nationalpark Reise

    Das Ende Ihrer Indien Nationalpark Reise
    Es ist Zeit, Abschied zu nehmen. Sie haben Ihre Safari Reise Indien in den größten Metropolen des Landes - Mumbai und Delhi - begonnen und beendet. Und dazwischen - in Natur und Wildnis pur - ein ganz anderes Land kennengelernt. Indien kann laut, bunt, überfüllt und chaotisch sein. Oder eben auch wild, unberührt und majestätisch. Heute begeben Sie sich zum Flughafen und treten Ihren Rückflug nach Frankfurt an - und im Gepäck unzählige Erinnerungen an ein spektakuläres Land der Extreme!
Indien Nationalpark Rundreise - Indiens Tierwelt auf der Spur
  • Reisedauer: 14 Tage
  • Preis: ab € 2.600,- inkl. Flug
Reise anfragen +49 (0) 6591 - 66596-0