Umm Qais
12 Tage ab € 1.090,- / Person exkl. Flug
Individualreise Entdecker September-April

Jordanien

  • Exklusive Jordanien Mietwagenreise
  • Jordanien Privatreise zu den Menschen
  • Jordanien Rundreise für Entdecker
  • Antikes Umm Qais
  • Handwerkskunst in Salt
  • Wunderbare heiße Quellen in Ma'in
  • Wall Street of Arabia - Felsenstadt Petra
Reise anfragen

Eine Jordanien Privatreise ist immer voller besonderer Erlebnisse, doch bei dieser einmaligen Jordanien Mietwagenreise erhalten Sie zusätzlich zu den klassischen Highlights des Landes auch einmalige Einblicke in das Leben der Jordanier. Neben dem mystischen Toten Meer, dem atemberaubend schönen Dana Nationalpark, dem UNSESCO Weltkulturerbe Petra und der wunderschönen Wüste Wadi Rum bringt Sie diese Jordanien Rundreise abseits der Touristenhotspots auch in den Norden nach Umm Qais und Salt, wo die Zeit noch stehen geblieben zu sein scheint. Setzen Sie sich am Abend in der Rainbow Street in Amman zu den Einheimischen, trinken einen typisch gebrauten Kaffee und lassen sich einige Insider Tipps für Ihre bevorstehende Jordanien Rundreise geben.

Enthaltene Leistungen
  • Meet & Assist am Flughafen durch unsere Partner-Agentur vor Ort
  • Transfers ab/bis Flughafen Amman Tag 1 und Tag 12
  • Mietwagen Kategorie B Hyundai Elantra oder gleichwertig
  • Vollkasko Versicherung mit Selbstbeteiligung 
  • 11 Übernachtungen in den o.g Hotels mit Halbpension
  • Jordanien Visa
  • 24-Stunden erreichbare Telefonnummer im Reiseland
  • Notfall-Telefonnummer in Deutschland an Wochenenden und Feiertagen
  • Persönliche Informationsmaterial mit Reiseführer und Landkarte und allen wichtigen Daten für Ihre Reise
Nicht enthaltene Leistungen
  • Internationale Flüge nach Jordanien
  • Jegliche Reiseversicherungen
  • Trinkgelder für Hotels, Busfahrer und Reiseleiter
  • Mittagessen und Getränke
  • Eintrittsgelder
  • Benzin
  • Navigationsgerät
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
Toledo, Amman
Beit Al Baraka, Um Qais
Mountain Breeze Resort, Salt
Holiday Inn Dead Sea Resort, Dead Sea
Dana Hotel, Dana
La Maison, Petra
Captains Camp, Wadi Rum
Bedouin Garden Village, Aqaba

Ihre Reise im Detail

  • Tag1 Willkommen in Amman

    Willkommen in Amman
    Am Abend erreichen Sie die pulsierende Hauptstadt des Landes: Das jahrhundertealte Amman. Dort wartet bereits ein Vertreter unserer Partneragentur auf Sie, der mit Ihnen gemeinsam Ihre Visa in Ihre Pässe stempeln lässt und anschließend Ihr Gepäck einsammeln wird. Er wird Sie im Anschluss zu Ihrem Hotel begleiten, welches Sie für 2 Nächte beziehen werden.
  • Tag2 Die Hauptstadt entdecken

    Die Hauptstadt entdecken
    Nach dem Frühstück erwartet Sie bereits Ihr Mietwagen für die kommenden Tage - das Abenteuer Jordanien kann beginnen! Am Vormittag tauchen Sie in das bunte Treiben Ammans ein. Das politische, wirtschaftliche und vor allem auch kulturelle Herz des Landes hat an Sightseeing so einiges zu bieten. Besuchen Sie unbedingt die King Abdullah Mosque mit ihrer charakteristisch blau leuchtenden Kuppel - mittlerweile ein Wahrzeichen der Metropole. Auch sollten Sie sich den Zitadellenhügel Jebel el Qala’ a nicht entgehen lassen - einer der ältesten besiedelten Orte überhaupt. Ob Römer, Babylonier oder Perser, hier gibt es Bauten aus längst vergangenen Zeiten zu entdecken. Köstliche landestypische Spezialitäten zur Stärkung zwischendurch gibt es auf dem traditionellen Suq in der Altstadt. Zum Abschluss des Tages streifen Sie durch das Viertel Jabal Amman - auf der Rainbow Street locken zahlreiche Bars und Restaurants mit gutem Essen und einem tollen Blick auf die Stadt.
  • Tag3 Ihre Rundreise beginnt

    Ihre Rundreise beginnt
    Der Morgen hält für Sie ein echtes Stück lebendigen Alltag bereit. Nach dem Frühstück besuchen Sie die Theodor Schneller Schule, wo rund 140 Kinder tagtäglich gemeinsam leben und lernen. Im Anschluss geht es endlich los auf große Rundreise. Ihr Tagesziel ist das rund 125 Kilometer nördlich von Amman gelegene Umm Qais.
  • Tag4 Von Umm Qais nach Salt - Antikes Jordanien

    Von Umm Qais nach Salt - Antikes Jordanien
    In Umm Qais liegt so mancher Stein schon seit Menschengedenken - oder zumindest seit mindestens 2000 Jahren. Einst Teil des griechischen Städtebunds Dekapolis, zeugen die Ruinen im Archäologischen Park von Umm Qais noch heute von antiker Pracht und Größe - also ganz im Sinne des Stadtgründers: jenem Alexander, den wir heute den Großen nennen. Im Anschluss fahren Sie weiter nach Salt. Hier ist das Land fruchtbar - saftige Tomaten, Pfirsiche, Oliven und weitere Köstlichkeiten erwarten Sie. Doch die Stadt auf drei Hügel ist auch bekannt für ihre Handwerkskunst. Töpferei, Mosaike und mehr - im Salt Handicraft Training Centre erhalten Sie einen Einblick in die Produktion traditioneller Waren. Am Abend streifen Sie über die Al Ain Plaza, durch das Gewimmel des wunderbar erhaltenen Bazaar auf der Hamman Street und lassen all die Geräusche, Gerüche und Farben der ehemaligen Hauptstadt auf sich wirken.
  • Tag5 Über Madaba zum Toten Meer

    Über Madaba zum Toten Meer
    Salt ist ein Sinnbild harmonischen Miteinanders - ob religiös, gesellschaftlich und auch architek-tonisch. Optional begeben Sie sich am Morgen auf einen rund zweistündigen Streifzug durch die Stadt - den harmony trail - und erleben, wie sich der Einklang der verschiedenen Kulturen und Reli-gionen im tagtäglichen Leben der Einheimischen zeigt. Im Anschluss brechen Sie auf gen Süden - Ihr Tagesziel ist das kühle Nass des Toten Meers. Nach rund 50 Kilometern lohnt sich jedoch ein mittäglicher Zwischenstop in Madaba. Die alte Byzantiner-Stadt glänzt mit kunstvoller Kleinteiligkeit: rund 2 Millionen bunte Mosaiksteinchen ergeben die berühmte Landkarte von Madaba - eine jahrhun-dertealte, großformatige Darstellung des Heiligen Landes in der St. Georgskirche. Nach einem Rundgang durch das Institute for Mosaics Art and Restoration steigen Sie auf den wenige Kilometer vor der Stadt gelegenen Berg Nebo. Er gilt als heiligste Stätte Jordaniens und bietet mit seinen rund 800 Höhenmetern einen sensationellen Ausblick auf das Tal des Jordans bis hin nach Israel. Aus luftiger Höhe begeben Sie sich im Anschluss 400 Meter unter den Meeresspiegel zum Toten Meer. Das stark salzhaltige Wasser lässt Sie wie auf einer Wolke dahintreiben. Lassen Sie es sich nicht nehmen, etwas von dem sehr gesunden und wertvollen Matsch mitzunehmen, der im ganzen Land für viel Geld verkauft wird.
  • Tag6 Auf den Spuren der Kreuzfahrer

    Auf den Spuren der Kreuzfahrer
    Auf dem Weg nach Dana werden Abenteurerträume wahr. Bei einem Zwischenstop an der Straße der Könige gelegene Kerak besuchen Sie die berühmte Kreuzfahrerburg. Einst wichtiger und kaum ein-zunehmender Stützpunkt des umkämpften Königreich Jerusalem, thront der architektonische Hybrid noch heute auf einem schroffen Felsenvorsprung etwa 1000 Meter über dem Meeresspiegel. Kerak ist beispielhaft für die Architektur der Kreuzfahrer und zeugt noch heute vom Tumult längst vergangener Zeiten. Am rund 90 Kilometer südlich von Kerak gelegenen Tagesziel Dana erwartet Sie ein Naturschutzreservat der besonderen Art: sandige Wüste und eine Vielzahl an Wildpflanzen, zerklüftete Felsen und tiefe Täler bilden einen einzigartigen Canyon - und ein absolutes Paradies für aus-gedehnte Trekking- oder Jeeptouren! Den Abend verbringen Sie bei Tee und geselligem Beisammensein mit anderen Gästen im Hotel.
  • Tag7 Kochen wie die Einheimischen

    Kochen wie die Einheimischen
    Bereits in aller Frühe starten Sie mit einer rund zweistündigen Wanderung durch Wadi Dana in den Tag. Im Anschluss geht es weiter Richtung Süden - einem absoluten Highlight der Rundreise entge-gen! Nach rund 60 Kilometern erreichen Sie gegen Mittag die antike Felsenstadt Petra. Die Ruinenstätte gehört heute zum UNESCO Weltkulturerbe und ist mit ihrer unmittelbar in den Felsen gehau-enen Architektur eine der eindrucksvollsten Hinterlassenschaften der Menschheitsgeschichte. Einmal in Jordanien, sollten Sie sich dieses beliebte und sagenumwobene Kulturdenkmal auf keinen Fall entgehen lassen! Nach ersten Erkundungen des Geländes am Nachmittag beenden Sie den Tag mit einem abendlichen Kochkurs vor den Toren Petras. Bei gesellig-familiärer Atmosphäre lernen Sie landestypische und lokale Köstlichkeiten kennen und schmecken - Nachkochen unbedingt empfoh-len!
  • Tag8 Felsenstadt Petra - Auf Indy’s Spuren

    Felsenstadt Petra - Auf Indy’ s Spuren
    Gut gestärkt geht es heute wieder nach Petra. Sie verbringen mit Ihrem Guide den ganzen Tag in der eindrucksvollen Felsenstadt, denn es gibt viel zu entdecken. Petra war einst ein Knotenpunkt der Weihrauchstraße, die sich von hier ausgehend nach Gaza und Damaskus teilte, und somit wichtiger Umschlagplatz antiken Handels. Unter Europäern galt die verlassene Ruinenstätte jahrhundertelang als Mysterium, Indiana Jones diente sie als sensationelle Kulisse für seine Leinwandabenteuer. Nehmen Sie sich Zeit und erkunden Sie jeden noch so versteckten Winkel - die monumentale Schönheit der antiken Bauwerke wird Sie verzaubern!
  • Tag9 Sie lassen das wunderschöne Petra hinter sich und begeben sich auf eine rund zweistündige Jeep-tour

    Wadi Rum - mit den Beduinen in der Wüste
    Sie lassen das wunderschöne Petra hinter sich und begeben sich auf eine rund zweistündige Jeep-tour durch die Weiten des Wadi Rum - auf sandigen Straßen, unter blauem Himmel und vorbei an schroffen, orange-roten Granit und Sandsteinfelsen. Unterwegs stoppen Sie in einem Beduinendorf und lernen die Bewohner der Wüste aus erster Hand kennen. Eine abenteuerliche Wander- und Klet-terpartie bringt Sie im Anschluss hoch hinaus - bis zum Jebel Burdah Rock Arch. Die schmale Felsenbrücke liegt rund 300 Meter über dem Boden und verbindet zwei gigantische Felsen auf spektakuläre Art und Weise - ein Muss für schwindelfreie Abenteurer! Am späten Nachmittag erreichen Sie das Wüstencamp, in dem Sie Ihre Nacht verbringen werden. Nach einem beeindruckenden Sonnenunter-gang klingt der Abend bei leckerem Tee und traditionellem Mahl im Gemeinschaftszelt aus, bevor Sie sich unter dem unendlichen Sternenhimmel Schlafen legen.
  • Tag10 Kontraste: Aus der Wüste nach Aqaba

    Kontraste: Aus der Wüste nach Aqaba
    Direkt aus der heißen, trockenen Wüste geht es nach einem wunderschönen Sonnenaufgang zurück ins kühle Nass und zum letzten Ziel Ihrer Rundreise: ins westlich des Wadi Rum gelegene Aqaba. Jordaniens einzige Hafenstadt befindet sich am Golf von Akaba, einer ca. 170 Kilometer langen Bucht des Roten Meeres. Nicht zuletzt dank wunderschöner Korallenriffe ist die größte Stadt am Golf ein beliebtes Ziel für Taucher - hier dreht sich alles ums Wasser! Im Hotel geben Sie Ihren Mietwagen ab und genießen die letzten Tage Ihrer Reise.
  • Tag11 Aqaba

    Aqaba
    Genießen Sie den letzten Tag Ihrer Reise in der entspannten Küstenatmosphäre Aqabas. Das tief türkis-blaue Wasser des Roten Meeres lädt zum ausgiebigen Baden ein und auf Tauch- und Schnorcheltouren können Sie die bunten Korallen und zahlreichen Schiffwracks vor der Küste bes-taunen.
    Wer mit den Füßen lieber im Trockenen bleibt, steigt in eines der zahlreichen Boote mit gläsernem Boden - und kann so einen neugierigen Blick unter die Wasseroberfläche der Bucht werfen. Im alten Türkischen Bad Aqabas lässt es sich nach einem heißen Tag besonders gut ausspannen, während zahlreiche Cafés, Bars und Restaurants traditionelle Köstlichkeiten und Desserts anbieten.
  • Tag12 Das Ende Ihrer Reise

    Das Ende Ihrer Reise
    11 spannende Tage und Nächte liegen hinter Ihnen. Sie haben auf Ihrer Rundreise viel vom Zauber Jordaniens gesehen und noch mehr erlebt - doch jetzt heißt es Abschied nehmen. Am frühen Morgen findet der Transfer zum Flughafen statt.
Jordanien Rundreise aus erster Hand - Reisen zu den Menschen
  • Reisedauer: 12 Tage
  • Preis: ab € 1.090,- exkl. Flug
Reise anfragen +49 (0) 6591 - 66596-0