Rub al Khali
18 Tage ab € 3.450,- / Person inkl. Flug
Individualreise Oktober-März

Oman

  • Umfassende Oman Rundreise Muscat bis Salalah
  • Individualreise Oman für Selbstfahrer
  • Umfassender Oman Urlaub
  • Alle Highlights entlang der Weihrauchstraße
  • Oman’s Grand Canyon
  • Reges Treiben auf dem Tiermarkt von Nizwa
  • Schildkrötenbeobachtung in Ras al Jinz
  • Zuckerweiße Sanddünen in Al Khaluf
  • Faszinierende Wüstenlandschaft bei Ras Ar Ruways
  • Rub Al Khali - Wüstenabenteuer in der größten Sandwüste der Welt
  • Baden und entspannen in Salalah
Reise anfragen

Individualreise Oman - Vom hohen Norden in den tiefen Süden - und zurück! Auf dieser umfassenden Oman Rundreise Muscat bis Salalah werden Sie die gegensätzlichsten und gleichzeitig schönsten Landschaften entdecken, die Sie sich vorstellen können. Besondere Städte wie Muscat und Nizwa mit einer kulturellen Vielfalt, aufregenden Abenteuern, zwischen gestern und morgen. Von der Küstenstadt Mussanah zur Schildkrötenbeobachtung in Ras al Jinz über den menschenleeren Traumstrand in Shuwaymiyah in die größte Sandwüste der Welt und zum Schluss ins Weihrauchland Salalah.

Ein grandioser Oman Urlaub mit unzählbar vielen Highlights. Freuen Sie sich auf Ihre umfassende Rundreise durch das den prächtigen Oman!

Enthaltene Leistungen
  • Linienflüge mit Oman Air nonstop ab/bis Frankfurt oder einer ähnlichen Fluggesellschaft
  • Steuern und Kerosin
  • Meet & Assist am Flughafen durch unsere Partner-Agentur vor Ort
  • Flughafentransfers im klimatisierten Fahrzeug mit Chauffeur (Tag 1 und 18)
  • Mietwagen Geländewagen 4X4 (Toyota Prado od. vglbar, 250 km/Tag frei mit Vollkasko, Insassenversicherung) Tag 2-13
  • Englischsprechender Beduinen Driverguide mit 4x4 Fahrzeug von Tag 14 – 16 von Salalah - Rub Al Khali - Salalah
  • 15 Übernachtungen im Doppel- bzw. Einzelzimmer in Hotel- und Gasthausübernachtungen mit Frühstück (und Abendessen Tag 8)
  • 2 Übernachtungen im Doppel- bzw. Einzelzelt mit Vollpension in der Rub al-Khali
  • Verpflegung wie im Detailprogramm beschrieben
  • Omanische SIM-Karte und OMR2 Guthaben
  • 24-Stunden erreichbare Telefonnummer im Reiseland
  • Notfall-Telefonnummer in Deutschland an Wochenenden und Feiertagen
  • Persönliche Informationsmaterial mit Reiseführer und Landkarte und allen wichtigen Daten für Ihre Reise



 

Nicht enthaltene Leistungen
  • Visagebühren, derzeit ca. 20 OMR/50 €
  • Weitere Leistungen, die nicht ausdrücklich unter «eingeschlossene Leistungen» erwähnt werden
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Eventuell anfallende obligatorische Zuschläge für Weihnachten und Neujahr
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder und Kofferträgergebühren
  • Eventuell anfallende Foto- und Videogebühren
  • Optionale Ausflüge
  • Reiseversicherung
  • Lokale, Englisch sprechende Reiseleiter (den Aufpreis für Deutsch sprechende Reiseleiter nennen wir Ihnen gerne auf Anfrage)
  • Eintrittsgelder, die nicht ausdrücklich unter «eingeschlossene Leistungen» erwähnt werden
  • Registrierung eines Zweitfahrers
  • GPS und Navigationssystem
City Seasons, Muscat
Millennium Resort, Mussanah
Shorfet Alalamin Hotel, Sharaf-al Alamayn
Jebel Shams Resort, Jebel Shams
Al Diyar, Nizwa
Jabal Akhdar Hotel, Jabal Akhdar
1000 Nights Camp, Wahiba
Sur Plaza, Sur
Ras Al Jinz Scentific Centre, Ras Al Jinz
Crowne Plaza, Duqm
Roshan Resort & Sumhuram, Mirbat
Crowne Plaza Resort, Salalah
Zelt, Rub al-Khali

Ihre Reise im Detail

  • Tag1 Ihre Anreise nach Muscat

    Am Vormittag startet Ihr Direkflug von Frankfurt nach Muscat mit der landeseigenen Fluggesellschaft Oman Air.
    Nachdem Sie am frühen Abend in der Hauptstadt gelandet sind, wartet der Vertreter unserer Partneragentur nach der Zollabfertigung auf Sie, um gemeinsam Ihre Visa eintragen zu lassen und die ersten Devisen zu tauschen.

    Anschließend fahren Sie gemeinsam zu Ihrem Hotel, welches Sie für die nächsten 2 Nächte beziehen werden.
  • Tag2 Muscat - Magische Hauptstadt

    Muscat - Magische Hauptstadt
    Am Morgen nehmen Sie Ihren Geländewagen am Hotel in Empfang und erkunden die Stadt Muscat. Am Golf von Oman, umschlossen von hohen Bergen und weiter Wüste, erstreckt sich die magische Hauptstadt Muscat. Ihre Ursprünge reichen Jahrhunderte zurück - von der Sultan Quaboos Moschee im neueren Muscat bis zu den Straßen des Alte Muscat gibt es einiges zu sehen und zu entdecken! Tauchen Sie ein in das pulsierende Treiben der Omanis - zwischen Tradition und Moderne, zwischen gestern und morgen.
  • Tag3 Von der Hauptstadt nach Mussanah

    Das klare Türkis-Blau des Golfs von Oman einerseits und die atemberaubenden Bergmassive des Al Hajar Gebirges andererseits - die Küstenstadt Mussanah geizt nicht mit spektakulären Aussichten.

    Im Umland wartet die Küstenstadt Barka mit ihrem beliebten Fischmarkt sowie die Jahrtausende alte Festung von Nakhal - auch Husn Al Heem genannt - darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.
  • Tag4 Von Mussanah nach Sharaf al-Alamayn

    Von Mussanah nach Sharaf al-Alamayn
    Die Berglandschaft der Region Al Dakhiliyah ist von ihrer einzigartigen geographischen Lage an den westlichen Hängen des Al Hajar-Gebirges geprägt.

    Auf abenteuerlicher Route führt Sie Ihr Weg durch Rustaq und das Wadi Bani Awf, auch "Snake Canyon" genannt. Hier gibt sich Omans felsige, karge Bergwelt auf steilen Pisten, scharfen Serpentinen und sensationellen Aussichtspunkten mal abenteuerlich, mal pittoresk - aber immer atemberaubend schön. Und mittendrin finden Sie kleine Bergdörfer wie Bilad Sayt und Hat, umgeben von grünen Palmenhainen.
  • Tag5 Von Sharaf al-Alamayn zum Jebel Shams - Omans Sonnenberg

    Von Sharaf al-Alamayn zu Omans Sonnenberg
    Auf dem Weg zum Sonnenberg stoppen Sie in dem kleinen, wunderschönen Ort namens Al Hamra, welches Sie bei einem Spaziergang durch die engen Gassen entdecken können.

    Hoch, höher, Jebel Shams - der "Sonnenberg" ist mit rund 3000 Höhenmeter der höchste Gipfel des Sultanats und definitiv mehr als nur einen Ausflug wert. Der große Canyon von Jebel Shams schneidet sich rund 1000 Meter tief durch den Bergkamm - ein phänomenaler Anblick in der zerklüfteten Berglandschaft!
  • Tag6 Von hoch oben zurück ins Tal: Nizwa - Alte Hauptstadt der Imame

    Die Oastenstadt Nizwa war einst die Hauptstadt des Sultanats.
    Sie liegt am Südrand des Hadschar-Gebirges nahe dem Jabal Akhdar, dem höchsten Bergmassiv des Omans.

    Seien Sie mittendrin statt nur dabei, wenn freitags in aller Frühe Händler aus nah und fern anreisen, um auf dem lokalen Tiermarkt, oft auch Freitagsmarkt genannt, lautstark ihre Ware anzubieten - ein Spektakel, wie aus anderen Zeiten, welches Sie sich, genauso wie die Besichtigung des Nizwa Forts und Souks, auf keinen Fall entgehen lassen sollten!
    Wieder auf den Straßen werden Sie sich das UNESCO Bewässerungssystem aus nächster Nähe anschauen und die wunderschönen Festungen in Birkat al Mouz inspizieren.
  • Tag7 Von Nizwa zum Jabal Akhdar - In luftigen Höhen

    Von Nizwa zum Jabal Akhdar - In luftigen Höhen
    Granatäpfel, Walnüsse, Aprikosen und vieles mehr wächst in den terrassenartigen Obsthängen des "Grünen Berges" dem Jabal Akhdar. Und nicht nur das! Der Duft von Rosen liegt in der Luft. Das in den Rosengärten der Region gewonnene Rosenwasser wird von den Omanis sehr gerne für Parfüm oder zum Kochen verwendet.
    Genießen Sie die wunderbare Ruhe dort oben bei einer Wanderung durch die Terassenfelder auf den schmalen Mauern der Aflaj während dem Sonnenuntergang - dieser Ausblick wird Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben!
  • Tag8 Vom Jabal Akhdar in Omans zweitgrößtes Sandmeer

    Vom Jabal Akhdar in Omans zweitgrößtes Sandmeer
    Die Wärme der Wüste auf der Haut, den erfrischenden Fahrtwind in den Haaren und nichts als grenzenlose Weiten vor und über sich. Das Sandmeer der Wahiba Dünen ist mit rund 10.000 Kilometern Omans zweitgrößte - und mit Abstand schönste Wüste.

    Tauchen Sie während einer Jeep Safari ein in die Tiefen der Wahiba, genießen Sie eine Tasse Tee bei einer Bedouinen Familie und stampfen Sie durch das riesige Sandmeer, das unendlich groß zu sein scheint, bevor Sie am Abend unter freiem Sternenhimmel nächtigen.
  • Tag9 Aus dem Sandmeer zur Hafenstadt Sur - Stadt der Seefahrer

    Die Hafenstadt am Golf von Oman ist mit ihren Werften ein Zentrum des Baus traditioneller Dhows. Einst ein wichtiger Handelsknotenpunkt, kann Sur auf eine spannende Geschichte zurückblicken.

    Ein Schwimmtrekking ist ein ganz besonderes Erlebnis - und genau deswegen findet heute eines im bekanntesten Wadi des Omans statt: Dem Wadi Bani Khalid. Dieses gehört übrigens zu den 10 schönsten Wadis des Sultanats! In Sur angekommen lädt der lokale Markt mit seinen zahlreichen Händlern und landestypischen Leckereien noch heute zum Feilschen, Probieren und Genießen ein - ein Fest für die Sinne!
  • Tag10 Von Sur nach Ras al Jinz - Spektakuläre Einblicke ins Tierreich

    Das Wunder Natur erleben - live und in Farbe an den Stränden Ras al Jinz. Im Schutz des dortigen Reservats legen Meeresschildkröten ihre Eier ab und die Jungtiere bahnen sich vor den Augen neugieriger Beobachter ungestört ihren Weg zurück ins Meer. Dieses einmalige Erlebnis findet noch vor Sonnenaufgang statt und bietet eine wundervolle Erfahrung!
  • Tag11 Von Ras al Jinz nach Daqm - Industrieller Charme alla Oman

    Auf dem Weg nach Daqm fahren Sie entlang der Küste, wo sich Ihnen eine wunderschöne Landschaft bietet.
    Unterwegs queren Sie das Fischerörtchen Al Ashkarah.
    Das an der Arabischen See gelegene Duqm wächst seit einiger Zeit rasant und hat sich vom kleinen Fischerörtchen zu einer der wichtigsten Raffinerie-Standorte und Industriehäfen des Landes entwickelt - unteranderem mit Omans einzigem Trockendock.
  • Tag12 Von Daqm nach Mirbat - Zentrum des Handels

    Wer in früheren Zeiten mit Weihrauch handelte, kam um das einstige Handelszentrum Mirbat nicht herum. Von der Hafenstadt ganz im Süden Omans starteten bis ins 19. Jahrhundert lange Karawanen gen Wüste, um das kostbare Harz nach Saudi-Arabien zu bringen.

    Das Wadi Shuwaymiyah an der Ostküste Omans, welches ebenso wie das Wadi Bani Khalid zu den 10 schönsten Wadis des Omans gehört, ist ein absoluter Geheimtipp. Vom menschenleeren Strand in Shuwaymiyah aus kann seine wilde Schönheit mit dem Geländewagen erkundet werden, bevor es zu Ihrem Tagesziel Mirbat geht.
  • Tag13 Von Mirbat nach Salalah

    Salalah ist die Hauptstadt der Provinz Dhofar im Süden Omans. Sie ist bekannt für ihre Bananenplantagen, traumhaften Strände und die Artenvielfalt im Arabischen Meer.

    Tauchen Sie ein in die vergangene Welt der arabischen Weihrauchstraße - Sumhuram, ein antiker Weihrauchhafen, zählt gemeinsam mit anderen Stätten an der Weihrauchstraße zum Weltkulturerbe der UNESCO und ist allemal einen Besuch wert!

    Anschließend lädt das Wadi Darbat mit seiner wunderschönen Natur zu einer kleinen Wanderung ein, bevor der Ort Taqah auf Ihrer Route wartet. Taqa ist eine Küstenstadt, die neben einem schönen Strand auch das Taqa Fort zu bieten hat.

    An Ihrem heutigen Tagesziel Salalah angekommen, tauchen Sie in das bunte Treiben auf dem Souk ein und besichtigen, bevor Sie Ihren Geländewagen am Hotel abgeben, den Al Husain Palace und die Ruinen von Al-Baleed.
  • Tag14-15 Von Salalah in die Rub Al Khali - Grenzenlose Weiten

    Auf in die größte Sandwüste der Erde! Die unendlichen Sanddünen der Rhub Al Khali bedecken eine ganzes Drittel der Arabischen Halbinsel und reichen über die Grenzen Omans hinaus. Nahezu menschenleer und ohne lebensspendende Oasen ist die Wüste bis heute weitestgehend unerschlossen.

    Mit Ihrem Fahrer entdecken Sie ein zweites Mal die Weiten der Wüste, aber dieses Mal wird das Kribbeln im Bauch noch etwas stärker sein: Sie befinden sich in der größten Sandwüste der Welt. Wenn man sich das einmal auf der Zunge zergehen lässt, fühlt man sich und alles um sich herum plötzlich ganz klein und unwichtig - und so ist es in den beiden kommenden Tagen auch. Genießen Sie Ihren Aufenthalt in vollen Zügen, denn darüber werden Sie noch viele Male sprechen!
  • Tag16-17 Von der Rub al-Khali an die Küste: Salalah - Hochburg des Weihrauchs

    Umschlossen vom Dhofar-Gebirge erstreckt sich die ehemalige Hauptstadt Omans entlang der Küste der Arabischen See. Die Region ist weltberühmt für den bis in die Antike zurückreichenden florierenden Handel mit Weihrauch - eine der kostbarsten Essenzen des Landes und Symbol für das Leben. Der antike Weihrauch-Hafen im Osten der Stadt gehört ebenso zum Weltkulturerbe wie die rund 2.000 Weihrauchbäume im nahe gelegenen Wadi Dawkah.

    Der folgende Tag steht ganz im Sinne der Entspannung.
    Genießen Sie die Ruhe am privaten Hotelstrand und lassen Sie die Seele baumeln.

    Am letzten Tag besuchen Sie die Blowholes in Mughsayl.
    Dies sind Wasserfontänen, die bis zu 10 Meter in die Höhe schießen - und der Strand gehört übrigens zu den Schönsten Salalahs.
    Außerdem wartet das Grabmal des Propheten Nabi Ayoub auf Ihren Besuch. Im Anschluss geht es für Sie noch einmal auf den Souk, wo Sie ein letztes Mal die leckeren arabischen Speisen zu sich nehmen werden, bevor Ihr Flughafentransfer am späten Abend stattfindet.
  • Tag18 Das Ende Ihrer Reise

    Das Ende Ihrer Reise ist gekommen. Sie werden am Abend zum Flughafen in Salalah gebracht, von wo aus Ihr Flug über Muscat nach Frankfurt startet.
Individualreise entlang der Küste bis Salalah
  • Reisedauer: 18 Tage
  • Preis: ab € 3.450,- inkl. Flug
Reise anfragen +49 (0) 6591 - 66596-0