Jabal Shams
10 Tage ab € 1.985,- / Person inkl. Flug
Individualreise September-April

Oman

  • Oman Selbstfahrerreise durch 1001 Nacht
  • 10-tägige Oman Rundreise mit dem Geländewagen
  • Oman Reise individuell - Auf eigene Faust unterwegs
  • Kultur im alten und neuen Muscat
  • Dhow Werften in der Hafenstadt Sur
  • Wüstenerlebnis in der Wahiba Sands
  • Omans Grand Canyon auf dem Jebel Shams
  • Traumhafte Wadis: Wadi Bani Khalid & Wadi Bani Awf
  • Rosengärten des Jabal Akhdar
Reise anfragen

Oman Reise individuell durch 1001 Nacht - 10Tage durch das Sultanat Oman reisen – was für eine traumhafte Vorstellung, oder? Sie ganz alleine, mit dem Geländewagen von der Hauptstadt Muscat ausgehend entlang der Küste bis in die Wahiba Wüste hinein. Die Wärme der Wüste auf der Haut, den erfrischenden Fahrtwind in den Haaren und nichts als grenzenlose Weiten vor und über Ihnen. Hinauf in schwindelerregende Höhen auf den Jabal Akhdar. Granatäpfel, Walnüsse, Aprikosen und vieles mehr wächst in den terrassenartig angelegten Obsthängen - Und nicht nur das! Der Duft von Rosen liegt in der Luft. Eintauchen in die schönste Oase Wadi Bani Khalid, dem geschäftigen Treiben auf den Märkten lauschen und Ihre Oman Rundreise in vollen Zügen genießen. Seien Sie gespannt, was das sagenumwobene Weihrauchland noch alles während Ihrer Oman Selbstfahrerreise zu bieten hat – Sie werden begeistert sein, das versprechen wir Ihnen!

Enthaltene Leistungen
  • Linienflug mit Oman Air (WY) oder einer ähnlichen Fluggesellschaft
  • Meet & Assist am Flughafen durch unsere Partner-Agentur vor Ort
  • Flughafentransfers im klimatisierten Fahrzeug mit Chauffeur (Tag 1)
  • Geländewagen 4X4 (Toyota Prado od. vglbar) Tag 2-9
  • Reiseprogramm und Eintrittsgelder gemäß Detailprogramm
  • 08 Übernachtungen im Doppel- bzw. Einzelzimmer in Hotel- und Gasthausübernachtungen mit Frühstück (und Abendessen Tag 3)
  • Omanische SIM-Karte und OMR2 Guthaben
  • 24-Stunden erreichbare Telefonnummer im Reiseland
  • Notfall-Telefonnummer in Deutschland an Wochenenden und Feiertagen
  • Persönliche Informationsmaterial mit Reiseführer und Landkarte und allen wichtigen Daten für Ihre Reise
Nicht enthaltene Leistungen
  • Visagebühren, derzeit ca. 20 OMR/50 €
  • Weitere Leistungen, die nicht ausdrücklich unter «eingeschlossene Leistungen» erwähnt werden
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Eventuell anfallende obligatorische Zuschläge für Weihnachten und Neujahr
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder und Kofferträgergebühren
  • Eventuell anfallende Foto- und Videogebühren
  • Reiseversicherung
  • Nebenkosten Auto (Zweitfahrer)
  • GPS
City Seasons, Muscat
1000 Nights Camp, Wahiba
Jabal Akhdar Hotel, Jabal Akhdar
Al Diyar, Nizwa
Jebel Shams Resort, Jebel Shams
Millennium Resort, Mussanah

Ihre Reise im Detail

  • Tag1 Ihr Reiseabenteuer beginnt

    Der erste Tag Ihrer Oman Privatreise steht ganz im Sinne des Ankommens. Nach einem angenehmen Direktflug mit der landeseigenen Fluggesellschaft Oman Air landen Sie um 19 Uhr Ortszeit in Muscat, wo der Vertreter unserer Partneragentur Sie hinter der Zollabfertigung in Empfang nehmen wird. Gemeinsam werden Sie Ihre Visa eintragen lassen, die ersten Devisen für die kommenden Tage tauschen und im Anschluss zu Ihrem Hotel fahren, welches Sie für die nächsten 2 Nächte beziehen werden.
  • Tag2 Muscat - Magische Hauptstadt

    Muscat - Magische Hauptstadt
    Am Morgen nehmen Sie Ihren Geländewagen am Hotel in Empfang und erkunden die Stadt Muscat. Am Golf von Oman, umschlossen von hohen Bergen und weiter Wüste, erstreckt sich die magische Hauptstadt Muscat. Ihre Ursprünge reichen Jahrhunderte zurück - von der Sultan Quaboos Moschee im neueren Muscat bis zu den Straßen des Alte Muscat gibt es einiges zu sehen und zu entdecken! Tauchen Sie ein in das pulsierende Treiben der Omanis - zwischen Tradition und Moderne, zwischen gestern und morgen.
  • Tag3 Von der Hauptstadt in die Wahiba Sands

    Von der Hauptstadt in die Wahiba Sands
    Nach dem Frühstück checken Sie aus dem Hotel aus und fahren in die Seefahrerstadt Sur. Zunächst geht es jedoch nach Quriyat und zum Bimah Sinkhole, zum Fins Beach und zum Wadi Shab oder Wadi Tiwi. Nach diesen Stationen erreichen Sie Sur, um die dort angeschlossene Dhau-Werft zu besichtigen. Die traditionellen Handelsschiffe werden dort wie vor einigen Jahrhunderten weiterhin ausschließlich aus Holz gefertigt

    Danach geht es weiter zur Wahiba Sands via Wadi bani Khalid. Die Wärme der Wüste auf der Haut, den erfrischenden Fahrtwind in den Haaren und nichts als grenzenlose Weiten vor und über sich. Das Sandmeer der Wahiba Dünen ist mit rund 10.000 Kilometern Omans zweitgrößte Wüste. Erleben Sie die stille Schönheit des Naturphänomens Wüste - spätestens, wenn die untergehende Sonne den goldenen Sand in schönstem Orange färbt!
  • Tag4 Von der Wüste in die Berge

    Von der Wüste in die Berge
    Am Morgen verlassen Sie die Wüste und fahren Sie hinauf zum Jabal Akhdar. Auf dem Weg legen Sie einen kurzen Stopp in Ibra ein, wo Sie sich den Besuch des etwa 300 Jahre alte Dorfes Mutayrib nicht entgehen lassen sollten. Auch das Ibra Fort und der Frauenmarkt, der jeden Mittwoch stattfindet, sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Da dieser Markt ausschließlich den Frauen gewidmet ist, haben Männer keinen Zutritt.
    empfehlen ihnen, sich die Zeit in einem der benachbarten Cafes zu vertreiben und die landestypische Süßspeise Halwa zu probieren, die in Ibra laut der Einwohner am besten schmeckt

    Weiter in Richtung Jabal Akhdar liegt die malerische Oase Birkat Al Mauz. Hier besuchen Sie die Dattel- und Bananenplantage und erkunden das verlassene Dorf mit seinen Ruinen, bevor Sie auf den "Grünen Berg" hinauffahren. Dieser Berg führt Sie in schwindelerregende Höhen. Mit etwa 3 Kilometern Höhe ist der Jabal al Akhdar zweifelsohne einer der höchsten Punkte des Sultanats und damit ein Hotspot für Abenteurer.

    Granatäpfel, Walnüsse, Aprikosen und vieles mehr wächst in den terrassenartig angelegten Obsthänge der Gebirgsregion Jabal Akhdar. Und nicht nur das! Der Duft von Rosen liegt in der Luft. Das in den Rosengärten gewonnene Rosenwasser wird nicht nur als Parfüm, sondern auch zum Kochen verwendet - und ist über die Grenzen Omans hinaus bekannt und äußerst begehrt!
  • Tag5-6 Nizwa - Alte Hauptstadt der Imame

    Nizwa - Alte Hauptstadt der Imame
    Heute schlängeln Sie sich den Weg wieder hinab und fahren zum Wadi Tanuf! Dieses Wadi ist ein besonders schönes seiner Art und lädt zu einem kleinen Spaziergang ein. Während Sie eine gemütliche Runde drehen, können Sie die zerfallenen Ruinen begutachten und, wenn Sie möchten, setzen Sie sich anschließend vor Ihrer Weiterfahrt nach Nizwa, wieder in Ihren Geländewagen und erkunden das direkt hinter dem Wadi liegende Tal, welches ein Traum für alle Offroad Fans darstellt.

    Im Anschluss geht es weiter zu Ihrem heutigen Tagesziel: Nizwa. Die einstige Hauptstadt der Imame ist noch heute ein wichtiger Kontenpunkt des Handels in der Provinz Al-Dakhiliyah. Der lokale Markt der Oasenstadt bietet frischen Fisch, Obst und Gemüse, aber auch kostbaren Schmuck - und jeden Freitag kommen in aller Frühe Händler aus nah und fern, um auf dem lokalen Tiermarkt, auch Freitagsmarkt genannt, lautstark ihre Ware feilzubieten - ein Spektakel, wie aus anderen Zeiten.
  • Tag7 Hoch hinauf: Jabal Shams

    Hoch hinauf: Jabal Shams
    Heute verlassen Sie Nizwa und fahren weiter nach Bahla um die imposante Festung Hisn Tamah zu besichtigen, die seit 1987 UNESCO Kulturerbe ist. Weiter geht’ s anschließend nach Al Hamra, wo Sie einen Zwischenstopp einlegen, um die über 300 Jahre alten Wohnhäuser anzuschauen, die aus Lehm gefertigt wurden und sich inmitten üppiger Palmenhainen befinden. Nicht unweit von Al Hamra liegt das Bergdorf Misfat al Abriyyin - enge Gässchen und ein Labyrinth aus mehrstöckigen, traditionellen Lehmhäusern, die wirken als würden sie geradezu aus dem Berg sprießen. Doch nicht nur der Anblick Misfats ist spektakulär - erleben Sie hier inmitten der Abgeschiedenheit die unbändige Gastfreundschaft der Omani.

    Anschließend geht’ s wieder hoch hinaus - der Jebel Shams wartet auf Sie.
    Der ?Sonnenberg’ ist mit rund 3000 Höhenmeter der höchste Gipfel des Sultanats. Ein wahres must see ist der Grand Canyon von Jebel Shams, der sich mit rund 1000 Meter tief durch den Bergkamm schneidet - und durchaus mit seinem Namensvetter im fernen Amerika mithalten kann.
  • Tag8 Die Küstenstadt Mussanah

    In die Küstenstadt Mussanah
    Nach dem Frühstück wartet ein spektakuläres Erlebnis auf Sie: Der Balcony Walk des Grand Canyon! Während des ca. 1 stündigen Spaziergangs laufen Sie direkt am Rande der Klippen entlang. Wenn Sie möchten, machen Sie diesen Ausflug bereits am Abend zuvor und nutzen die frischen Morgenstunden für ein kleines Trekking entlang des Wadi Nakhars.

    Anschließend fahren Sie über den abenteuerlichen Sharfait Alamayn-Pass an die Küste nach Musannah. Vorbei am Wadi Bani Awf & Snake Canyon besuchen Sie das Dorf Bilad Sayt, wo Sie unbedingt einen Spaziergang hinunter in das Dorf machen sollten.

    Das klare Türkis-Blau des Golfs von Oman einerseits und die atemberaubende Bergmassive des Al Hajar Gebirges andererseits - die Küstenstadt Mussanah geizt nicht mit spektakulären Aussichten. Den Rest des Tages genießen Sie die Resort-Annehmlichkeiten
  • Tag9 Rückkehr nach Muscat

    Rückkehr nach Muscat
    Heute genießen Sie den Late Check-out und verbringen den Tag so, wie Sie es gerne möchten. Egal ob faulenzen am Pool oder unterwegs in der Natur - Sie entscheiden selbst.

    Auf dem Weg nach Muscat besuchen Sie eine der ältesten Festungen im Oman, die durch Renovierungsarbeiten nun im neunen Glanz erstrahlt. Nach dem Aufstieg zum Rustaq Fort werden Sie mit einem einmaligen Ausblick belohnt.

    Weiter fahren Sie nach Nakhl, wo Sie die Festung Nakhl Fort besichtigen.
    Die Decken, Türen und Fenster sind mit bezaubernden Schnitzereien verziert und das Dach der Festung bietet einen atemberaubenden Panoramablick auf die umliegende Landschaft. Das alte Dorf Nakhl schmiegt sich an den Fuß der Festung und führt direkt zu den berühmten heißen Quellen von Nakhl am Rande einer Oase.

    Im Anschluss fahren Sie zurück nach Muscat. Wenn Sie möchten, fahren Sie noch einmal in die Altstadt Muscats um den Sultanspalast Al Alam Palace anzuschauen. Dieser ist am Abend beleuchtet und wirkt daher besonders schön.
    Bevor es für Sie zum Flughafen geht, können Sie über den Souq schlendern. Zwischen den vielen kleinen Geschäften, in den vor allem Kunsthandwerke, Weihrauch und Gewürze angeboten werden, befinden sich immer wieder kleinere Restaurants, vor allem indische, in denen man unbedingt Samosa probieren sollte, und Coffee-Shops, in denen man neben Arabischem Kaffee und Tee auch leckere frisch gepresste Obstsäfte erhält. Es macht am Abend besonders Spaß, das bunte Treiben zu beobachten.

    Gegen 20:30 Uhr fahren Sie zum Flughafen Muscat und geben das Auto dort zurück.
  • Tag10 Rückflug in vertraute Gefilde

    Rückflug in vertraute Gefilde
    Heute endet Ihre Oman Rundreise. Um 02:45 Uhr startet Ihr Rückflug von Muscat nach Frankfurt.
Zauberhafter Oman & Berglandschaften
  • Reisedauer: 10 Tage
  • Preis: ab € 1.985,- inkl. Flug
Reise anfragen +49 (0) 6591 - 66596-0